Arbeitskreis Information (AKI) der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

Ziele und Grundlagen

  1. Der AKI beschäftigt sich mit allen Aspekten der wissenschaftlichen Information und Kommunikation in der Physik.
  2. Der AKI stellt ein Forum dar, in dem Methoden, Verfahren und Werkzeuge zum Erreichen der gesteckten Ziele dargestellt und diskutiert werden.
  3. Der AKI pflegt Kontakte auf nationaler und internationaler Ebene mit Personen, Gruppen und Institutionen, die für diese Zielrichtung von Bedeutung sind.
  4. Der AKI berät den Vorstand/Vorstandsrat der DPG in allen Angelegenheiten, die den Arbeitskreis sachlich betreffen.
  5. Satzung und Ausführungsbestimmungen zur Satzung der DPG gelten uneingeschränkt.
  6. Mitglied des AKI kann jedes ordentliche Mitglied der DPG werden (durch elektronische Anmeldung über die Homepage des AKI oder durch ein Schreiben an die/den Vorsitzende(n)(Sprecher/-in) des AKI. Der AKI erhebt keine eigenen Mitgliedsbeiträge.
  7. Der AKI ist ein Arbeitskreis im Sinne von 15 (5) der Satzung der DPG. Er ist im Vorstandsrat durch ein Mitglied mit beratender Stimme vertreten.
  8. Der AKI erhält wie ein Fachverband jährlich eine Verfügungssumme aus dem DPG-Haushalt, die gegen Vorlage entsprechender Belege für satzungsgemäße Zwecke bei der Geschäftsstelle abgerufen werden kann. Zusätzliche Projektmittel können beim Vorstand beantragt werden.
  9. Der Arbeitskreis stimmt seine Veranstaltungen mit den sonstigen Veranstaltungen der DPG ab.

Geschäftsordnung

  1. Zur Erreichung seiner Ziele entwickelt der AKI einen Maßnahmenkatalog.
  2. Die AKI-Mitglieder wählen aus ihrer Mitte einen Sprecher sowie einen stellvertretenden Sprecher, die den AKI nach außen vertreten.
  3. Die Wahl des Sprechers und seines Stellvertreters erfolgt auf der Mitgliederversammlung, die jeweils auf der jährlichen Physikertagung stattfindet. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.
  4. Der Sprecher lädt über Email die Mitglieder 6 Wochen vor der Mitgliederversammlung zu dieser ein. Er erstattet auf dieser Sitzung einen Bericht.
  5. Der AKI gliedert seine Arbeit in die Themenbereiche
    • Datenbanken
    • Preprintserver
    • internationale Vernetzung
    • Sicherheit und Authentizität
    • Historisches
    • Lehr- und Lernmaterialien
    • Fachbereiche / Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP)
    • Industrie